Meta Keppler web

Meta Keppler

geb.1943 in Reutlingen, lebt und arbeitet seit 1994 in Dresden und Coswig;
2013 Zentrum Transzendente Kunst

Internationale Ausstellungstätigkeit
Werke befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen im In- und Ausland

Kontakt:
Website: www.meta-keppler.de
E-Mail: meta.keppler@web.de

Zur Arbeit:
„Mit meiner Kunst trage ich die Spiritualität mitten ins Leben hinein
– konstruktiv – konkret – geometrisch –
In dieser Kunstrichtung transportiere ich unauflöslich Geistiges ins Sichtbare.
Meine Werke, reduziert auf das Wesentliche, überschreiten die erkennbare Welt und führen
in die nur geistig wahrnehmbare. Reduzierung ist auch Erweiterung.
Sie beinhalten – Wissen – Erfahrung – Erkenntnis – und sie beinhalten ein in konzentrischen
Kreisen wachsendes Werk, das seinen eigentlichen Kern nie verlieren wird.
Ich erschaffe in Klarheit, Ordnung und Harmonie spannungslose bildhafte Darstellungen
von allgemeinen universellen Gesetzen, welche auch im Menschen verankert sind und
erweckt werden wollen.
Sie sollen das Positive in der Welt stärken und in der Auseinandersetzung mit ihnen kann
man zurückfinden in die heilsame Ordnung des Alls.
Dr. Werner Ballarin (1935–2009), Kunstwissenschaftler Chemnitz/Berlin, wählte im
Jahre 2001 für meine Kunst die Bezeichnung „Geometria Magica“ und schrieb u. a. zu
meinem Schaffen: „Es ist ihr persönlicher Beitrag, den sie in die stilistisch und inhaltlich
weit umfassendere konstruktiv-konkrete Kunstrichtung, oder besser in die zeitgenössische
Kunstentwicklung einbringt und es ist ihr Beitrag für eine bessere Welterkenntnis.“
„In aller Stille den intuitiven Blick durch das Werk hindurch auf die allumfassende Welt-
harmonie zu lenken, um sie dann in sich selbst wieder zu finden.“

Zu den Abbildungen:

1
Meta Keppler Das Spiel des Lebens, 2000
10×10 6×6 36 9
HKS Papier, Acrylglas 36-teilig 600 x 600 mm

Alles ist in Allem
Wir sind alle Eins

2
Meta Keppler Aussöhnung , 2004
Acrylglas, Holz, Acrylfarbe 890 x 680 mm
Objektträger 1000 x 500 x 500 mm

Beenden wir den Bruderzwist
mit Liebe zu Allem WAS IST
Polarität ja – aber keine Polarisierungen
Dualität ja – aber keine sich bekämpfenden Dualismen
Wertschätzung ja – aber ohne Wertungsgegensatz
Einheit ohne Gleichmacherei

VOM SELBST HER SEIN – OHNE ILLUSION OHNE SCHEIN

3
Meta Keppler 5 , 2004
Lackfarbe, Aludibond, Blattgold 900 x 900 mm

Nicht mehr 4 Noch nicht 6
5

4
Meta Keppler TON CIS – SO IST ES , 2014
Lackfarbe, Aludibond, Blattgold, 2400 x 1500 mm

Text zu Ton Cis:
Mit dem TON CIS
und der ihm innewohnenden Farbe Türkisgrün
schwingen wir im Einklang
mit dem Lauf der Erde um die Sonne
ein in die Aussöhnung und den Frieden

Immerwährender nie vergehender TON CIS
SO IST ES

5
Meta Keppler Weltharmonik, 2014
Kunstdruck 300 x 300 mm, lim.Auflage 100

Gewidmet dem großen Geometer